h2 {font-family: 'Pacifico', cursive}

Über mich

Mit der DSLR im Gepäck auf Weltreise. Spannende Persönlichkeiten kennenlernen, traumhafte Landschaften vor die Linse bekommen, dabei Sand zwischen den Zehen und den Meerwind um die Nase – so habe ich mir das Filmen auf Weltreise vorgestellt. Los ging es Ende April 2017. Seit rund 10 Jahren arbeite ich freiberuflich als Videojournalistin, Filmemacherin und Cutterin und war last but not least viele Jahre als Dozentin für audiovisuelle Medien an der Uni angestellt. Und jetzt das Experiment: Meine – was Filmen angeht – noch jungfräuliche Canon EOS 700d darf mit mir um die Welt reisen. Statt Souvenirs gibt es Bewegtbilder – und hoffentlich auch jede Menge spannender und bewegender Geschichten.

Ich schreibe diesen Blog primär für Menschen, die auf Langzeitreise sind und unterwegs Filme drehen und schneiden wollen. Das heißt nicht, dass nicht auch interessante Artikel für dich dabei sind, wenn du nur Filmen oder nur Reisen möchtest. Aber gerade bei der Auswahl der Technik achte ich auf das Gewicht so wie die Kosten und zudem auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis – und nicht unbedingt darauf, das allerneuste und teuerste Equipment zu präsentieren. Statt Drohnen in die Lüfte zu entsenden, schwitze ich lieber selbst die Berge hinauf, um euch mit einem tollen Ausblick zu belohnen.

Wenn ich nicht gerade mit dem Auge hinter dem Sucher hänge oder beim Schneiden die Welt um mich herum vergessen, bin ich regelmäßig im herabschauenden Hund anzutreffen oder versuche beim Wildwasserpaddeln Oberwasser zu behalten.

Jetzt lasst mich dich mit auf die Reise nehmen und gemeinsam die Schönheiten der Welt genießen.

Augen auf, Herzmodus an und Film ab!

Marlies, die

PS: Hinterlasse mir gerne einen Kommentar unter den Artikeln oder schreib mir eine Email – ich freue mich immer über Post!